Termine
03.
Sep
Termindetails
  • Location: wird noch bekannt gegeben
Thomas Gestrich diskutiert mit der SPD-Unterbach zu Themen rund um die Europawahl im Mai 2019:
• &nina b tasche 61472;Um den Menschen die Idee Europa näher zu bringen, müssen die Institutionen demokratisiert
werden, damit die Bürgerinnen und Bürger echte Mitspracherechte erhalten. Das würde auch den
Rechtsruck in vielen Mitgliedstaaten eindämmen. Wie das konkret geschehen kann, würde ich
gerne ausführen.
• &
61472;In diversen Bereichen (Migration, Wirtschaft, soziale Gerechtigkeit) müssen Kompetenzen von der
nationalen auf die europäische Ebene verlagert werden. Andernfalls werden Probleme überhaupt
nicht gelöst. Dazu gibt es vielfältige Einzelmaßnahmen, wovon ich die wesentlichen gerne
vorstellen würde.
• &autos und kinder 61472;Für die Zukunft der Europäischen Union gibt es fünf zum Teil konkurrierende Szenarien. Hier
würde ich gerne Position beziehen und meinen Standpunkt begründen.
• &
61472;Es bestehen inzwischen europäische Rechte zugunsten der Arbeitnehmer
  • innen, die aber oft
    nicht kontrolliert und / oder nicht sanktioniert werden. Das gilt es zu ändern.

  • 06.
    Sep
    Termindetails
    • Location: Breidenplatz
      Breidenplatz in 40627 Düsseldorf-Unterbach
    • timur isik schauspieler love timeless ep 12
    Es ist vorgesehen, am 06. und 08. September 2018, von 9.00 bis 14.00 Uhr ein Info-Mobil aufzustellen, um dort Ideen und Anforderungen zu sammeln und erste Ideen für eine Neugestaltung zu entwickeln. Hierzu werden frühzeitig alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die Presse, den städtischen Internetauftritt, sowie durch Aushänge in Ladenlokalen und der Bücherei Unterbach eingeladen. Anlieger des Breidenplatzes werden gesondert schriftlich eingeladen.

    Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung dienen als Grundlage für die Erarbeitung eines Vorentwurfes. Anschließend soll die Planung der Bürgerschaft vorgestellt werden. Die Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger können hier anhand des Vorentwurfes noch einmal besprochen und überprüft werden. Die Erstellung einer Gestaltungsplanung dient auch der Kostenermittlung, die für einen städtebaulichen Vertrag zwischen Investorin/Eigentümerin und Stadt notwendig ist.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Beteiligungsverfahren sich ausschließlich auf die Gestaltung der Platzfläche bezieht und keine Beteiligungsmöglichkeit für das laufende Bebauungsplanverfahren und die geplante Bebauung bietet.